Mein Herz war mal das schönste, weil du darin wohntest

Photobucket 23

Zehn Tage. Und nichts veränderte sich. Mein Kalender wird von einem Schriftzug verziert. Weinende! Vor einem halben Jahr kaufte ich ihn. Vor einem halben Jahr, war ich auch noch der festen Überzeugung, dass ich das alles irgendwie hinkriegen würde. Das mit dem Beginn meiner Ausbildung hier, alles besser werden würde. Vor allem mit mir. Vor allem mit meinem Kopf. Und ich kann so vieles gar nicht mehr ordnen. Jeder fragt mich, ob es etwas Neues von dir gäbe. `Hat er geschrieben?´ ´Was hat er geschrieben?´ ´Wieso schreibt er so was?´ `Was wirst du jetzt tun?´ Da sind all´diese Fragen in mir drin. Die an mir abprallen und zugleich so tief in mich eindringen, weil ich weiß, dass ich sie selbst mit mir herum trage, aber nie laut ausspreche. Ich würde doch so gerne etwas sagen, ich würde so gerne etwas sinnvolles aufschreiben. Aber mein Kopf fühlt sich jedes mal so wahnsinnig leer. Und immer wenn ich denke, dass ich alles geordnet habe, fällt mir auf, dass ich nichts zu Stande kriege. Und dann überlege ich, ob diese Ignoranz, dir gegenüber besser war oder nun diese Texte von dir. Immer zu wartend. Ich bin wütend, wenn ich sie lese, weil sie so sinnlos erscheinen. Weil sie so befremdlich von dir kommen. Und ich noch so viel Nähe verspüre. Nähe die mich auffrisst, die mich schon immer gefangen genommen hat. Die mich sanft zu Boden warf und mich irgendwo zwischen deinen imaginären Armen niederlegte und deinem Herzen. Wieso kannst du nicht so schreiben, dass ich mich wohl fühle? Sicherlich wir schreiben ´schön und nett und fürsorglich´aber wo sind wir? Und werden wir überhaupt wieder sein? Und wenn du nur wüsstest, wie viel Angst ich vor Weihnachten habe. Weil zum Fest der Liebe, die meine mich verlies. Welch Ironie all´jenes für mich darstellt. Die letzten eMails, die wir einander austauschten waren persönlicher als diese davor. Es ist wie dieses nicht aufgeschriebene Gesetzt, "Er ist dran mit schreiben. // Sie ist dran mit schreiben." Gerade bist du an der Reihe. Ich warte schon. Ich warte schon wieder. Ich warte immer noch. Das komische ist, dass ich nicht mehr in Panik verfalle, dass ich mir nicht all´zu große Gedanken und Fragen um dich mache, weil ich durch deine Nachrichten wieder einen kleinen Einblick in dein Leben erhaschen kann. Mein Herz springt nur noch ganz sacht aus meinem Brustkorb, wenn ich deinen Namen in meinem Postfache lese. Es verhält sich ganz leise. Schön wäre es, wenn es wieder aufrichtig und laut gegen alle Fasern meines ausgelaugten Körpers schlagen würde. So wie damals, als wir die Welt erkundeten. Als das stille beieinander liegen das größte für uns war. Als Küsse, allen zeigen sollten, dass wir einander gefunden haben. Ich möchte dieses Klopfen und Kribbeln. So laut. Ich möchte Atemlosigkeit, weil du sie mir nimmst, die Luft. Nicht diese stechende und schmerzhafte Atemlosigkeit, ich möchte die liebevolle. Ich möchte Stillstand. Im Kopf. Im Herzen. Im Leben. 

23 liebe Kommentare ♥

» HARDC0REPUEPPiiEH | 17. Dezember 2010 um 00:25

ich könnte heulen wenn ich das lese .___.'
ich kann es so verdammt nochmal nachempfinden!
ausgelaugt, antriebslos, verloren in dieser viel zu groß erscheinenden Welt. alles schwebt nur an einem vorbei, gänzlich bedeutungslos...& es hört verdammt nochmal nicht auf zu STECHEN. obwohl man selbst mit voller klarheit sagen kann: ich bin dumm. wieso schaffe ich es nicht nach vorn zu blicken...?

ich sage es dir ganz ehrlich. schreib NICHT mehr mit ihm, für mind. 1/2 jahr. es wühlt dich innerlich nur erneut auf. gucke nicht mehr nach ihm. verfolge seine aktivitäten im internet nicht. lösche ihn. aus deinem herz & aus deinem geist. erst wenn du das völlig geschafft hast, wirst du wieder frei sein, erlöst.

stell alles was mit ihm zu tun hat weg. WEIT WEG. raus aus deinem Zimmer. einfach WEG.

ich weiß nicht an welchem Punkt du jetzt stehst, aber ich kann dir nur meine erfahrungen mitteilen...

» HARDC0REPUEPPiiEH | 17. Dezember 2010 um 00:43

ich muss dir ganz ehrlich sagen das ich auch fast den fehler gemacht hätte wieder zurück zugehen....
1 1/2 monate nach der trennung wollte er ein treffen,... kino... nichts wildes... aber er hat das mit solcher kindlichkeit & fröhlichkeit geschrieben das ich der festen überzeugung war das er wieder LANGSAM beginnen will... einen kompletten neuanfang... ich lag diesen Abend wie verdattert in meinem Bett & hab ungläubig mein handy angestarrt... was sollte ich machen?

ich hatte zwischendurch n kleines tächtelmächtel & hatte wirklich das gefühl mich auch noch in diesen fast unbekannten zu verknallen... aber das war definitiv KEIN verknallen.. das war die angst wieder allein zu sein...

ich glaube für dich ist es so ungemein schwer weil du niemand NEUES hast...
hätte ich zu jener Zeit nicht meinen neuen Freund kennen gelernt... vermutlich hätte ich mich mit ihm getroffen... & der teufelskreis hätte sich wiederholt... anfangs mag vielleicht alles wieder gut sein. frisch. ein neuanfang... aber menschen ändern sich nicht... & letztendlich ist es doch nur die gewohnheit die uns diese sehnsucht verschafft...

du brauchst ganz dringend einen neuen anderen menchen an deiner seite. der dich wieder lächeln lässt.. ich hab das anfangs echt versucht zu erzwingen -.- ein paar Männer kennen gelernt & immer wieder festgestellt: was für deppen!

& dann ganz unverhofft hat mich jemand eines tages im INTERNET angelabert & BÄM O.O erstes Treffen & Schmetterlinge... ich konnte aus kaum fassen... da sucht man ewig nach etwas neuem, was einem halt gibt, trifft tausend kerle & dann wenn man es am wenigsten erwartet... wenn man schon aufgeben will wird man SELBST gefunden...

& glaube mir es macht dich nicht glücklich wieder bei ihm zu sein...dein herz schreit nach ihm, weil es weiß was es an ihm HATTE. aber im nachhinein redet man es sich so verdammt schön. Wirf dich ins Leben. lerne neue leute kennen. versuche wieder zu lächeln auch wenn es noch so schwer fällt

ich war wochenlang eine echte belastung für meine Freunde... ich hab so schlechte laune verbreitet, ständig geweint, konnte nichts mehr trinkn, einfach nicht mehr fröhlich sein... aber es geht vorbei... du musst ihn wirklich blockn.sei die überlegene die sagt; sheiß drauf! Junge du ziehst mich NICHT NOCH EINMAL SO RUNTER! lass es dir nicht gefallen! Das ist dein leben!

» Rumi | 17. Dezember 2010 um 09:13

Wenn man so antriebslos ist, dann zieht an einem die Zeit vorbei. Ich frag mich immernoch wo die letzten Zwei Jahre geblieben sind.

Ich verfolge deinen Blog noch nicht lange, aber ich werde auf jedenfall öfter vorbeischauen!

LG, Ru

» tialda | 17. Dezember 2010 um 10:30

Ich hoffe, du fühlst dich nicht angegriffen, wenn ich das schreibe (ich meine es wirklich nur gut), aber du solltest dringend eine Therapie machen um ihn endlich loslassen zu können. Manchmal schafft man das allein nicht und da kann sowas echt helfen... willst du noch ein Jahr mit Trauer um ihn verschwenden? Das ist er nicht wert Süße...

» Miss Oldskool. ♥ | 17. Dezember 2010 um 11:20

Ich mache sowas ähnliches durch..

Er hatte mich mit dem Worten abserviert: "Ich liebe dich nicht mehr... Du bist voll aufdringlich.. Kein Bock mehr auf dich.."
ich habe 1 Monat gelitten und es immer wieder versucht und dann brach ich endgültig den Kontakt ab (davor traf ich mich mit ihm und wir schliefen miteinander.. er wollte keine Beziehung mehr sondern nur Sex und ich dachte mir vllt. kriege ich ihn noch rum - sehr naiv, ich weiß. Ich wusste, dass es keine gute Idee war, aber tat es trotzdem - aus "LIEBE"..).

Dann meldete er sich nach 4 Tagen und wollte sich mit mir treffen, ich stimmte sofort zu und nahm meine beste Freundin mit, die von Anfang an schon nicht begeistert war.

Er hatte einen Kumpel dabei und wir chillten und tranken ... er machte sich total an meine beste Freundin ran und ignorierte mich die ganze Zeit, ich saß fassungslos da und kam mit der Welt nicht mehr klar.. ich kämpfte mit den Tränen und meine Freundin bemerkte das (sie ist wirklich nicht grad helle xD)
Sie realisierte nicht wirklich, dass er mit ihr flirtete und als sie das endlich "gecheckt" hatte fing sie an ihn fertig zu machen, die 2 stritten sich und dann rief mein "Ex-ex" an, der mich immernoch liebte und monatelang um mich kämpfte.
(Wir hatten eine Traumbeziehung damals gehabt. 3 Jahre. Bis es aufeinmal bergab ging und er mich nurnoch als "selbsverständlich" nahm, dann lernte ich meinen (heutigen ) Ex kennen und nach langen hin und her, kam es zum Aus mit meinem "Ex-ex" - durch ihn selber. Und ich kam direkt mit meinem Ex zs. Dann merkte mein "Ex-ex" was er angestellt hatte und wollte mich zurück.)

(versteht du mich überhaupt? :D)


Aufjedenfall rief mich mein Ex-ex an und wir telefonierten, mein Ex bekam das mit und wurde prompt eifersüchtig und schrie rum (er war betrunken..)
Dann schickte er alle weg und wollte mit mir reden; "Wie, du hast einen neuen? Willst du mich verarschen? Ich bringe ihn um blabla" Der ganze Scheiß halt.

» Miss Oldskool. ♥ | 17. Dezember 2010 um 11:21

hier geht es weiter:

Ich blockte aber ab und er ignorierte mich wieder. Er kippte sich wirklich literweise Alk rein.. Meine beste Freundin machte ihn die ganze Zeit "fertig", bis es eskalierte und sie wegrannte & ich natürlich ihr hinterher.

Ich war einfach nur durcheinander. Wollte er wieder was von mir? War er einfach nur betrunken?

Es tat so weh, weil ich es fast geschafft hatte ihn zu vergessen und er dann wieder ankam..

Ich meldete mich am nächsten Tag mit einer SMS: "Was sollte das werden?" und er darauf "Ich muss nachdenken, gib mir Zeit"

Ok, ich gab ihm Zeit. Nach Wochen wollte ich endlich eine Entscheidung (Es kamen mir vor wie Monate... Ich wollte einfach nicht mehr leiden).

Er tickte aus und meinte, dass ich wieder total aufdringlich sei usw. und er nicht mehr will. Einfach so, erst Hoffnungen machen und dann will der W***ser nicht mehr).

Ich kämpfte weiter und weiter. Wollte ihn einfach nicht loslassen, weil ich ihn ja schon "fast" wieder hatte.

Aufjedenfall fragte er mich, ob ich Lust auf einen 3er hätte mit einer Freundin von mir.. Krass. Die Liebe war weg, nurnoch der Hass für ihn. Und ekel. Endlich wurden meine Augen geöffnet.

Ich habe alles, wirklich alles gelöscht. Alle Lieder, die ich mit ihm in Verbindung brachte. Seine Nummer. Ich brach sogar den Kontakt zu Freunden ab, die auch zu ihm Kontakt hatten. Es reichte mir, ich wollte einfach diese Zeit mit ihm aus meinen "Gedanken" löschen und neu anfangen.

Es heißt immer "Man muss kämpfen und nicht aufgeben, denn wer aufgibt hat schon verloren".
Ich denke, dass man im Enddeffekt eh der Verlierer ist und das kämpfen sich nicht lohnt.

Ich habe meinen Stolz für ihn "hingelegt", weil ich "kämpfen" wollte. War das richtig? Nein. Ich könnte mich selber schlagen. Ich war so dumm und naiv. Ich dachte mir: "jetzt habe ich alles verloren..". Nein, hatte ich nicht. Ich habe ein tolles Leben, eine wunderbare Familie und die besten Freunde, die ich haben kann. Nur nicht ihn. Und das ist auch gut so.

Ohh, soviel :D Ich könnte fast selber einen Blog erstellen, haha.

Alles Gute.

» Miss Oldskool. ♥ | 17. Dezember 2010 um 11:25

Was ich eigl. sagen will; brich den Kontakt endgültig ab und denk nicht an ihn, lenk dich ab.

Auch wenn ihr wieder zusammen kommt, wird es nicht mehr so sein wie früher..

» Jessa | 17. Dezember 2010 um 11:53

die letzten 6 Zeilen sind das wunderbarste dieses gesamten Textes.
Ich kann dir auch nichts weiter sagen, als alle anderen.
Ich bin auch der Meinung, dass du es mit ihm lassen solltest. In deinen Zeilen steckt soviel Herzblut und obwohl ich dich nicht kenne, wünsche ich mir von ganzem Herzen, dass er dir nicht weiter weh tut. Dass du endlich glücklich sein kannst und dass du ohne ihn leben kannst.
Ich bin sicher, dass du jemand ganz wundervollen verdient hast und dass du ihn irgendwann finden wirst. Und da ist doch wieder dieses irgendwann in dem Satz, dass ich so verabscheue und dass bestimmt sogut wie jeder dir schon gesagt hat ...
...
Ich wünsche dir einfach alles Liebe.

» narm | 17. Dezember 2010 um 19:44

ich finde deinen text unglaublich schön. die letzten worte über dein herz sind die schönsten an ihm. ich weine. ich empfinde nach, was du fühlst, soweit man das bei einem "fremden" eben kann. und ich würde dir auch sagen, dass du es lassen solltest. aus dem grund meiner erfahrung, dass ich nie aufgehört habe und er auch nicht. ich bereue nichts daran, weil es mir immer einen teil von ihm bewahrt hat. aber letztendlich habe ich ihn auch bisher nicht losgelassen! also ich werde nie jemandem sagen, was er machen soll. man tut die dinge mit dem herzen, nicht mit dem kopf, wenn man verliebt ist!

» Mimi | 18. Dezember 2010 um 20:18

Ich bin gestern auf deinen Blog gestoßen und habe gerade die ganze letzte Stunde damit verbracht, deine Texte zu lesen. Du schreibst wundervoll und ich musste soviel weinen, weil ich bei der Hälfte der Einträge das Gefühl habe, meine eigene Geschichte zu lesen.

» A. | 19. Dezember 2010 um 12:12

Ich danke dir. Vorallem, weil dein Blog einer von denen ist, die ich beinahe täglich besuche. In deinen Posts finde ich mich auch immer wieder.
Auch in diesem.
Deine Texte sind immer wieder wunderschön.
Ich wünsche dir, dass du das ganze entweder hinter dir lassen kannst oder du das Kribbeln und Klopfen zurück bekommst. Das du mit ihm wieder glücklich sein kannst.

Anonym | 19. Dezember 2010 um 18:51

Du schreibst im Grunde genommen immer das Selbe. Vielleicht vergisst du, dass du nicht die Einzige auf der Welt bist, die betrogen wurde. Du bist nicht allein. Dir braucht niemand mehr zu sagen "es geht vorbei" weil du es ja anscheinend gar nicht dazu kommen lässt, weil du sowas klammerst, was definitiv nicht normal ist. Ich will dich nicht angreifen, aber lass dir doch mal bitte helfen!

» herself | 20. Dezember 2010 um 14:04

@anonym - lass dir mal helfen -.-

ich kann miss oldskool nur zustimmen - brich den kontakt ab! ich meine, es ist doch wie ein kreislauf.. es kann doch nicht so weitergehen, dass du so viele schmerzen ertragen musst?! tut mir echt leid. :( diese emails machen dich nur kaputt, habe ich so das gefühl. verschwende deine zeit nicht an ihn.

danke. :)
ami-teenie-film-freundschaft :D von der seite habe ich es noch gar nicht betrachtet. ich weiß nciht ob es gut oder schlecht ist, aber irgendwie verstehe ich mich mit ihm besser als mit so einigen mädchen.
ich habe mir gerade den trailer von my girl angeschaut - ist das zufällig der film, wo der junge an bienenstichen oder so stirbt? :O

ich habe mir übrigens schon öfter überlegt den blog "öffentlich" zu machen, also nicht mehr anonym zu schreiben, aber leider lesen ihn leute aus meiner schule.

lg

» Tomiii | 20. Dezember 2010 um 18:25

Ich habe normalerweise immer keine recht große Lust, lange Texte zu lesen. Die meisten sind auf den Blogs einfach zu langatmig. Aber deiner. Schon im ersten Satz finde ich, ist es die Lust weiterzulesen. Nicht die Lust an deiner Geschichte, denn die ist traurig genug. Sondern die Lust an deinem Schreibstil.

Vielleicht sollte mir Anonym mal so einen Text schreiben. Denn ichs chreibe immerwieder das selbe unter deine Posts. Das ichd eine Texte liebe.

Aber bestimmt hat diese Seelenverlassene Person einfach nicht das Feingefühl für andere Geschichten.

Meine Geschichte. Es ist kompliziert. Ich weis nicht woran ich bin und habe Angst, es zerbricht alles. Sie wird vollkommen anders und abweisend.

Küsschen.
Tom.,

» Tomiii | 20. Dezember 2010 um 18:33

PS. Kann mir jemand den Bloglink von Miss Oldskool. ♥ schicken.

<3

» Nele. '- | 20. Dezember 2010 um 19:41

Okay.
Also, um noch mal sicher zu gehen, dass ich noch ganz normal im Kopf bin:
Du magst meinen Header.
Du magst meine Bilder.

Wow!
Dein Header ist wirklich, wirklich toll.
Und einfach dein ganzer Blog so.
Muss ich gleich mal ne Runde verfolgen. ;)

nele

» Nele. '- | 20. Dezember 2010 um 20:24

Ich weiß nicht. es ist so seltsam, denn du hast einen super Blog mit 300 Verfolgern und ich mit meinen 12 Verfolgern.. naja, ich fühle mich geehrt. :D

Zuuurück.

» Jorge Alexander | 21. Dezember 2010 um 19:34

Hallo, bei mir im Blog gibt es ein neues Gewinnspiel, gewinne mit etwas Glück einen 300€ Gutschein für den Online Shop ASOS, mach mit, es lohnt sich!

Liebe Grüße

Jorge : )

jorge-alexander.com

» Rumi | 21. Dezember 2010 um 22:20

danke für dein kompliment bezüglich meiner haarfarbe! Eigentlich ist es normales rot, nur durch den Schnee war das so extrem!

veröffentlichst du eig nur hier auf dem blog oder kann man deine sachen auch woanders lesen?

ich bin noch 16 Tage zarte 17 Jahre alt XD

» Mimi | 22. Dezember 2010 um 11:55

Danke für deinen unglaublich liebeb Kommentar :)
Du hast es geschafft mir an einem absolut beschissenen Tag ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern!
Hoffentlich wird 2011 ein Jahr, das ganz anders wird!

» Miss Oldskool. ♥ | 22. Dezember 2010 um 14:31

@Tomiii

steht doch in meinem profil..

» emma | 23. Dezember 2010 um 02:24

hab gerade deinen blog entdeckt und wow.
ich finde ihn jetzt schon toll!

» Traumkirschen | 27. Dezember 2010 um 19:11

huii du schreibst voll schön;)

Schreib mir etwas:

 
design by fruehlingshaft ♥