I, won't ever be your cornerstone I, don't wanna be holding on

Photobucket 8

Anwesenheit

Ich habe uns Tee gemacht

und stelle Stövchen,
Zuckerdose,
Löffel
und zwei Schalen
auf den Tisch -

und dann erst fällt mir ein,
dass Du gegangen bist,
so sehr bist du
bei mir geblieben. 
Hans Kruppa
 

Weil es mich gerade berührte. Auf meinem Schreibtisch. Neben meiner Tasse Kaffee und der gewöhnungsbedürftigen Stimme von Kings of Leon und dem ebenso wundervollen, neuen Lied Pyro. Was mir gerade in dieser Zeit so sehr zu sagt. Mir und vor allem meinem Kopf. Gott sei dank, habe ich uns nie Tee gemacht. Und das Tisch decken blieb auch aus. Aber du bist gegangen. Nicht geblieben und bist weg. 
Zum ersten Mal seit meinem letzten Eintrag denke ich nicht schmerzhaft an Erinnerungen. Auch nicht glücklich aber eben nicht stechend. Und wenn das das Einzige ist was ich kriegen sollte, nun dann nehme ich das gerne. 
Ich habe in der letzten Zeit des öfteren Nachrichten bekommen, dass viele mehr über mich erfahren wollen. Wer ich bin. Deswegen richtete ich mir dieses Frage-Antwort-Spiel an der Seite ein. Ich hoffe es wird nicht missbraucht. 

8 liebe Kommentare ♥

» Sarah | 5. Februar 2011 um 16:56

Wie süß von dir, danke!
Darüber freue ich mich wirklich sehr! :)

» caillean | 5. Februar 2011 um 17:09

Schöner Text! Es tut gut, wenn man irgendwann an dem Punkt angelangt ist, an dem man ohne diesen stechenden Schmerz in der Brust daran denken kann.

» Lala | 5. Februar 2011 um 18:47

Kleiner Text mit großer Wirkung! :D

» Lala | 5. Februar 2011 um 19:05

Weil dein Text zwar klein ist, aber irgendwie so verträumt ist, dass er zum nachdenken anregt. :)
Vielleicht liegt es auch am Aufbau deines Blogs. :D

» HARDC0REPUEPPiiEH | 5. Februar 2011 um 20:22

es is i.wie traurig, zu sehen das du aus deinem monotonen tief einfach nich rauskommst ._. ich würde dir so gern die hand reichen & dir helfen :/

» noreen | 5. Februar 2011 um 22:14

hmmm..

ich liebe pyro auch.

schön

» Dawn | 6. Februar 2011 um 10:44

Ich finde es wirklich so so wunderschön, dass du dich in der Art und Weise zurückerinnern kannst. Auch wenn es lange gedauert hat. Ich habe das selbst nie geschafft, leider.

» Nyota | 6. Februar 2011 um 20:00

...heile... du bist verstanden. Sehr schön ist es hier bei dir.

Schreib mir etwas:

 
design by fruehlingshaft ♥