Doch zwischen den ganzen Zeilen, sind Gefühle, die kann man nicht teilen. Und das ist der Unterschied.

Photobucket 10

[…] Das habe ich aber erst sehr spät erkannt. Und am Ende war ich dann der, der nicht mehr die Fähigkeit aufbringen konnte, andere in die Nähe meines Herzens zu lassen. Das hat mit Schmerz zu tun, zu erkennen, dass das nicht mehr geht, mit elendem Schmerz, der sich anfühlt wie Haut abziehen nach Verbrennungen. Sich Liebe wünschen und sich nicht verlieben können ist wie in Reichweite eines gefüllten Wasserglases zu verdursten, ist wie vorm gefüllten Teller verhungern, ist das Schlimmtse überhaupt, was man vor seinem Tod begegnen kann.... " […] Anlehnung an den Text von D.B. 

Ich habe überlegt. Ich habe lange überlegt, nachgedacht, gezweifelt. Alles zusammen. Ich habe auf dich gewartet. Ich habe dich angesehen. Du hast mich umarmt. Ich habe durch dich hindurch gesehen. Ich habe meinen rechten Fuß im gleichen Takt,wie den deinen bewegt. Dass unsere Füße noch einmal nebeneinander herlaufen, dass sie zusammen laufen,.... kam mir nie in den Sinn. Ich habe dich gehört. Ich habe dich wahrhaftig gehört, deine Stimme, deine besondere Betonung vergessener Wörter. Ich habe dich gesehen. Neben mir. Dich. Ich habe dich an dem Ort gesehen, an dem du mich vor anderthalb Jahren allein gelassen hast. Ich habe dich gesehen. Du warst meine Sehenswürdigkeit. Aber du. Du hast mir das Gefühl vermittelt, dass ich es nicht mal würdig war, dich zu treffen. Ich habe dich gesehen. Mit anderen Augen. 


10 liebe Kommentare ♥

» LISA ▲ | 7. August 2011 um 20:23

sauschönes bild!

http://thisisrecklessshit.blogspot.com/

» claudie | 7. August 2011 um 21:18

aber hey, ich glaube nach so einem Treffen kann man Abschied nehmen. Also so richtig. Endlich anfangen, neues aufzubauen. Ich glaube, es hatte seinen Sinn, dass das Treffen so verlief. Schau nach vorn.

» melissa amélie ♥ | 7. August 2011 um 23:16

wow, wahnsinnig guter blog!
eine leserin hast du mehr ;)

» Frl. Mutschekiepchen | 8. August 2011 um 09:13

Vergangenheitsbewältigung- zwar auf die harte Tour, aber deinem Herz wird es dadurch besser gehen. Es wird ihm nicht mehr hinterherlaufen. Es war gut so. für dich.

LG Frl. Mutschekiepchen

» noreen | 8. August 2011 um 11:14

Superhübsche Haare. Bist du das?

» Elynia | 8. August 2011 um 20:40

Hi

Ich sehe deine Seite zum ersten Mal und muss sagen, deine Texte gehen richtig unter die Haut.
Es tut immer weh, wenn man was verliert, wenn man verletzt wird oder sich selbst verliert ....
Ich kann dich sehr gut verstehen, manches tut verdammt weh :(

Ganz liebe Grüße, Elynia
Dreamful-Blog.blogspot.com

» Ka | 9. August 2011 um 07:52

So, ich lese jetzt auch hier!
Sehr schön beschrieben! Schöner Blog.

» Mademoiselle Jade | 9. August 2011 um 20:06

Schöne Texte nd sehr schöne Bilder. :)

http://mademoisellejade.blogspot.com/

» Anka | 9. Oktober 2011 um 23:01

ahhh, ein "fertig, los!"-zitat, wie geil!! (: ♥
endlich mal jemand, der die auch kennt. und du hast echt nen wundervollen blog.
love and kisses. ♥

http://littlemissgewoehnlich.blogspot.com/

» Isa. | 17. Oktober 2011 um 16:56

Wundervoll!

Schreib mir etwas:

 
design by fruehlingshaft ♥